Ressourcenplanung in Stadtquartieren (R2Q)

Städte üben einen hohen Nutzungsdruck auf die begrenzten Ressourcen Fläche, Wasser, Stoffe und Energie aus. Das Projekt R2Q tritt an, um die Nutzung von Ressourcen in Stadtquartieren nachhaltiger zu gestalten.

Im Projekt soll ein Planungsinstrument entwickelt werden, mit dem eine systematische, effiziente und methodenorientierte Bewirtschaftung von Ressourcen in städtischen Quartieren ermöglicht wird. Planungs- und Bewertungstools, verschiedene Bau- und Verfahrenstechniken sowie Ideen für Beteiligungsverfahren zum Ressourcenmanagement werden in einem praxisgerechten „Baukasten“ zusammengeführt. Planungsbehörden erhalten damit z. B. Zugriff auf verbesserte Simulationsansätze für Überflutungsereignisse und Verfahren zur Analyse und Bewertung multifunktionaler Flächennutzungen.

Ziel des von der Fachhochschule Münster koordinierten Vorhabens R2Q, das in der Fördermaßnahme „Ressourceneffiziente Stadtquartiere für die Zukunft“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert wird, ist die Entwicklung und Erprobung von neuen und wegweisenden Ansätzen des nachhaltigen Umgangs mit Ressourcen in Städten. Am Beispiel von zwei Quartieren der Stadt Herne, in denen Wohn- und Gewerbegebiete sowie Verkehrsflächen dicht beieinander liegen, soll untersucht werden, wie Wasser, städtische Flächen, Stoffe – beispielsweise Baumaterialien – und Energie durch Vernetzung aller Anrainer effizienter genutzt werden können. Dazu wird im Rahmen von R2Q ein mit Fachleuten, Bürgern und Politik abgestimmter Ressourcenplan entwickelt, der für künftige Bau- und Sanierungsmaßnahmen in Stadtquartieren, auch außerhalb von Herne, zum Einsatz kommen kann.

Das KWB bringt in das Vorhaben seine Expertise in Regenwasserbewirtschaftung und Gewässerschutz ein und wird Instrumente entwickeln, mit denen der Einfluss der erarbeiteten Ressourcenpläne auf die Qualität der Gewässer bewertet wird. Die besondere Herausforderung besteht hier darin, möglichst funktionale und einfache Bewertungs- und Modellansätze zur Unterstützung der Planung zu erstellen.

Projektpartner

Finanzierung

Bmbf-logo