Entwicklung eines Standards zur Bewertung und Klassifizierung der baulichen Substanz von Abwasserkanälen und Schächten: Projekt SubKanS gestartet

Im Projekt SubKanS wird ein einheitliches und in der Praxis nutzbares Verfahren zur Beschreibung und Klassifizierung der baulichen Substanz von Abwasserkanälen entwickelt. Insbesondere soll damit der aktuelle bauliche Zustand bestimmt werden können einschließlich der Zuordnung von geeigneten Sanierungshauptverfahren wie Erneuerung, Renovierung oder Reparatur. Damit das Verfahren von allen Kanalnetzbetreibern und anderen Anwendern konsequent als Referenz genutzt werden kann, werden alle Berechnungsgrundlagen des Vorhabens in einer neuen Norm offengelegt.

Weiterlesen auf der SubKanS Projekt-Website

Themenbereich