Pascale Rouault zur Leiterin AG „Data Sharing“ der ICT4Water ernannt

Dr. Pascale Rouault, Bereichsleiterin Urbane Systeme beim KWB, wurde zu einer der Leiter*innen der Arbeitsgruppe Data Sharing der ICT4Water ernannt. Die ICT4Water ist ein Hub für EU-geförderte Forschungs- und Innovationsprojekte, die auf die digitale Transformation des Wassersektors abzielen.

Derzeit befinden sich über 25 aktive Projekte in ICT4Water Cluster, aus denen Informationen zusammengetragen, ausgewertet und Synergien gebildet werden. Mit den daraus gewonnenen Erkenntnissen tauscht sich die Arbeitsgruppe mit der Exekutivagentur für kleine und mittlere Unternehmen (EASME) und der Generaldirektion Kommunikationsnetze, Inhalte und Technologien (DG CONNECT) aus und berät die Europäische Kommission zu künftigen Roadmaps, Maßnahmen und neuen Richtlinien im Bereich Wasser und IKT.

Pascales AG Data Sharing konzentriert sich auf die Nutzung von intra- und sektorübergreifenden Daten zum Nutzen von Versorgungsunternehmen, wasserintensiven Industrien und Bürger*innen -etwa für ein Frühwarnsystem in punkto Badegewässerqualität.

„Ich freue mich, durch die die Vernetzung und Auswertung von innovativen Projekten einen echten Mehrwert für Smart Cities und natürlich ihre Bewohner*innen zu erzeugen. Gleichzeitig freut mich, dass durch meine Ernennung das KWB weiter an Wissen und Sichtbarkeit gewinnt.“ – Dr. Pascale Rouault