Jahresbericht 2019

Forschung für lebenswerte Städte

Das vergangene Jahr hat wieder gezeigt: Der Klima­wandel ist in vollem Gange. Auch wenn wir unsere ganze Kraft darauf konzentrieren, die Emission von Treibhausgasen in den international verabredeten Gren­zen zu halten, müssen wir uns mit den jetzt erlebten Klima-Phänomenen arrangieren. Der Klima-Tanker hat einfach einen sehr langen Bremsweg.

Wir alle wissen: Die menschengemachten Klimaver­änderungen beeinflussen die Wasserwirtschaft sehr direkt und unmittelbar. Seit Jahren beschäftigen wir uns mit den hier entstandenen Herausforderungen. Denn für uns ist klar: Wir wollen dazu beitragen, dass Städte auch in Zukunft lebenswert bleiben!

Im vorliegenden Jahresbericht erfahren Sie, welche Forschungsaktivitäten wir in Richtung dieses Ziels unternehmen. Wir sind davon überzeugt, dass der Wassersektor neben seiner Hauptrolle als Garant der Daseinsvor­sorge Beiträge dazu leisten kann, den Klimawandel zu bremsen.

Wir möchten uns bei allen unseren nationalen und internationalen Projektpartner*innen, insbesondere aber auch bei den Berliner Wasserbetrieben und der Technologiestiftung Berlin als unseren Gesellschaf­ter*innen für die Unterstützung bedanken. Ebenso geht unser Dank an unsere Fördermittelgeber*innen und das Land Berlin.

Edith Roßbach, Regina Gnirß
Geschäftsführerinnen

 

Bild: istock