Einladung Treffpunkt WissensWerte: “Wohin mit dem Regen?”

Donnerstag | 28.September | 18:30 Uhr

Magnus Haus der DPG
Am Kupfergraben 7
10117 Berlin

„Unwetter in Berlin. Auch unser Notruf geht unter“, twitterte die Berliner Polizei am 22. Juli 2017. Starkregen in Berlin – und die Stadt war im „Ausnahmezustand Wetter“ der Feuerwehr. Die musste zu  über 300 Einsätzen ausrücken – bereits zum zweiten Mal innerhalb von 4 Wochen. Vollgelaufene U-Bahnschächte, umgestürzte Bäume, in Gullys stürzende Fußgänger und Standup-Paddler auf der Straße – mehr als 50 Liter Regen pro Quadratmeter fielen innerhalb von 2 Stunden – fast die gesamte durchschnittliche Regenmenge des Monats Juli. Bereits am 30. Juni gingen 143 Liter Regen pro Quadratmeter im Verlauf von 24 Stunden auf die Stadt nieder – zu viel für Straßen, Böden und die Kanalisation.Und Klimaexperten warnen vor weiteren Extremereignissen wie Starkregen. Neue Konzepte und Lösungen zum Wassermanagement sind gefragt.

Wohin mit dem Regen? Darüber diskutieren die Expert*innen aus Wissenschaft und Anwendung beim 90. Treffpunkt WissensWerte von Inforadio (rbb) und Technologiestiftung Berlin.

Mit freundlicher Unterstützung durch die Deutsche Physikalische Gesellschaft. Die Veranstaltung wird gefördert durch die Wilhelm und Else Heraeus-Stiftung.

Podium:

  • Frank Dechant, Grün Berlin GmbH, Projektleiter Wassermanagement IGA Berlin 2017 GmbH
  • Regina Gnirß, Leiterin Forschung und Entwicklung Berliner Wasserbetriebe
  • Dr. Andreas Matzinger, wiss. Mitarbeiter Kompetenzzentrum Wasser Berlin
  • Dr. Ina Säumel, Leiterin der Nachwuchsgruppe am Institut für Ökologie der Technischen Universität Berlin

Moderation: Thomas Prinzler, Wissenschaftsredaktion Inforadio (rbb)

 

Bitte bis zum 22. September 2017 anmelden.
Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Plätze sind begrenzt.

Anmeldung und mehr Infos

Google-Maps Veranstaltungsort