Digitalisierung im Wassermanagement

EU-Projekt Digital Water City (DWC) gestartet

Unter der Leitung des Kompetenzzentrums Wasser Berlin (KWB) werden 24 Partner aus 10 europäischen Ländern digitale Lösungen für das Wassermanagement in Städten entwickeln. Mit digitalen Anwendungen wie Sensornetzwerken, Echtzeit-Monitoring, Cloud computing, Maschinellem Lernen, Einsatz von Mobilgeräten und Modellsoftware etc. werden technische Informationen zum Wassermanagement in der Stadt für die Öffentlichkeit besser sichtbar gemacht und die Zusammenarbeit zwischen Ver- und Entsorgungsunternehmen, Behörden und Bürgern verbessert.

Die EU (Programm Horizon 2020, Grant Agreement 820954) fördert das am 1. Juni 2019 gestartete Projekt „DWC – Digital Water City“ für dreieinhalb Jahre mit rund 5 Mio. €.

weiterlesen…