Neues Projekt CLOOP gestartet

Effizienterer Einsatz von neuen Düngemitteln soll Gewässer entlasten

Im Rahmen des internationalen Verbundvorhabens CLOOP soll gezeigt werden, dass mineralische Nährstoffrezyklate in der Praxis eine höhere Nutzungseffizienz als konventionelle Düngemittel haben können. Dies ist entscheidend für die Gewährleistung des Gewässerschutzes und einen effizienten Ressourceneinsatz. Grundlage ist die Erprobung einer neuen Generation von Sekundärdüngemitteln, den NextGen Fertilizers, welche eine hohe Pflanzenverfügbarkeit und zugleich eine geringe Wasserlöslichkeit aufweisen.

Projekt Partner:

Outotec GmbH & Co KG (Koordination), Bundesanstalt für Materialforschung und –prüfung, Kompetenzzentrum Wasser Berlin gGmbH, Universität Bonn, The University of Queensland (Australien), Universidade de Sao Paulo (Brasilien).

Das Projekt wird durch das BMBF gefördert.

Mehr Informationen

© Header-Foto: aquamineralsARREAU; watershare