Forschungsprojekte

Unsere Forschungsaktivitäten konzentrieren sich auf Schlüsselfragen bei der nachhaltigen Bewirtschaftung von Wasserressourcen. Mit unseren Aktivitäten möchten wir dazu beitragen, die Lebensqualität in Städten zu verbessern.

Im Geschäftsbereich „Urbane Systeme“ sind alle Themen bearbeitet, die bei der Bewirtschaftung von Regenwasser und Abwasser sowie im Betrieb des städtischen Kanalnetzes eine zentrale Rolle spielen. Der Geschäftsbereich „Prozessinnovation“ arbeitet an technischen Herausforderungen der Wasseraufbereitung und Abwasserbehandlung. Der Geschäftsbereich “Grundwasser” konzentriert sich auf Fragestellungen bei der naturnahen Wasseraufbereitung und der Bewirtschaftung von Brunnen.

Unsere Vorhaben sind eng mit Zukunftsthemen verzahnt, die für die Entwicklung von Smart City-Konzepten eine besondere Bedeutung haben: Energieeffizienz, Klimaresilienz, Infrastruktur, Gewässerschutz, Ressourcen und Digitalisierung. Damit liefern wir Beiträge, Wasser als Medium der Daseinsvorsorge in Smart City-Ansätzen zu integrieren.

Projekte, die vor 2007 gestartet wurden, sind im Projekt-Archiv zu finden.

  • Ressourcenplanung in Stadtquartieren (R2Q)

    Städte üben einen hohen Nutzungsdruck auf die begrenzten Ressourcen Fläche, Wasser, Stoffe und Energie aus. Das Projekt R2Q tritt an, um die Nutzung von…

  • Bewertung der Mitbehandlung von Abluft in der Belebung (ABLUFT-2)

    Optimierung der Abluftbehandlung und Belebungsstufe

    In der Abluft aus belüfteten Sandfängen ist in der Regel Schwefelwasserstoff…

  • Lidköping Innovation Wastewater Eco-Hub (LIWE)

    Weitergehende Abwasserbehandlung und Phosphorrückgewinnung im Großmaßstab in Lidköping (Schweden)

    Im „Lidköping Innovation Wastewater Eco-Hub“…

  • Aufbereitung von Grundwässern mit erhöhtem Sulfatgehalt (SULEMAN)

    Innovative Optionen und Grenzen eines ressourcen- und insbesondere energie-effizienten Trinkwassermanagements

    Steigende Sulfatkonzentrationen…

  • Schaffung von Synergien zwischen kommunalen Abwassersystemen und der Abfallwirtschaft (REEF 2W)

    Steigerung des Anteils von erneuerbaren Energien und Verbesserung der Energieeffizienz

    Im Vorhaben REEF 2W, das von…

  • E-VENT – Weniger Energiebedarf und Treibhausgasemissionen von Klärwerken

    Evaluation von Verfahrensoptionen zur Senkung von Energiebedarf und Treibhausgasemissionen der Berliner Kläranlagen

    Unter den kommunalen Einrichtungen…

  • SMART-Plant – Wertstoffrückgewinnung mit geringerem CO2-Fußabdruck

    Großtechnische Erprobung von Technologien zur Wertstoffrückgewinnung mit geringem CO2-Fußabdruck auf bestehenden Klärwerken

  • POWERSTEP – Energiegewinnung aus Abwasser

    Großtechnische Demonstrationsversuche von energiepositiven Klärwerkskonzepten

    Der organische Anteil kommunaler Abwässer in Europa enthält eine…

  • HTC Berlin – Potentiale und Grenzen der hydrothermalen Carbonisierung (HTC) für die Bedingungen in Berlin

    Test verschiedener Berliner Klärschlämme in HTC-Laborversuchen und Überführung der Ergebnisse in eine umfassende Energie- und Treibhausgasbilanz

1 2