50. Berliner Wasserwerkstatt – Digitalisierung im Wassermanagement

14. Oktober 2021
16:00 - 18:00 Uhr
Online-Seminar

Vor dem Hintergrund entscheidender Herausforderungen wie Klimawandel, Wasserkrisen, demografischer Wandel und alternde Infrastrukturen müssen Städte weltweit das Management ihrer Wassersysteme schrittweise verändern und resilienter gestalten. Wie können hier neue Technologien und digitale Anwendungen helfen?

Beiträge dazu entwickelt seit 2019 das vom KWB geleitete europäische Verbundprojekt Digital-Water.City (DWC). Hier werden digitale Lösungen für den Einsatz im Wassersektor neu- und weiterentwickelt, zusammen mit Betreiber:innen vor Ort in ganz Europa zur Anwendung gebracht und in der Praxis erprobt.

In der 50. Berliner Wasserwerkstatt möchten wir Ihnen das Projekt mit den bereits erzielten Resultaten vorstellen. Dabei richten wir den Blick besonders auf Berlin. Hier laufen in enger Zusammenarbeit mit den Berliner Wasserbetrieben mehrere Fallstudien.

Vorträge

Moderation: Dr. Bodo Weigert, Kompetenzzentrum Wasser Berlin

 

Im Anschluss folgt eine Podiumsdiskussion mit Gästen
Das EU-Projekt DWC will als Innovationstreiber dafür sorgen, dass die im Projekt entwickelten digitalen Lösungen tatsächlich in wasserwirtschaftlichen Prozessen genutzt werden. Eine aktive Projektkommunikation zu Stakeholdern vor Ort ist der Schlüssel für den Erfolg. Lokale communities of practice (COP) bieten einen regelmäßigen Rahmen für den Austausch über bereits erzielte Ergebnisse und deren Überführung in die Praxis. Wir haben einige Fachleute aus diesem Personenkreis eingeladen, über den Mehrwert des Projekts für Berlin zu reflektieren.

  • Dr. Sebastian Hoppe, Landesamt für Gesundheit und Soziales Berlin (LaGeSo)
  • Matthias Rehfeld-Klein, Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz
  • Dr. Jürgen Varnhorn, Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung
  • Hannes Lebert, Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH

Moderation: Regina Gnirss, Berliner Wasserbetriebe

 

Die Veranstaltung wird über die Online-Plattform GotoWebinar durchgeführt.
Das vollständige Programm finden Sie unten im Download-Bereich.

Link zur Registrierung