CLOOP – den globalen Nährstoffkreislauf schließen

Nährstoffe in konventionellen Düngemitteln liegen in der Regel in einer gut wasserlöslichen Form vor. Somit wird gewährleistet, dass die Nährstoffe pflanzenverfügbar sind, um hohe landwirtschaftliche Erträge zu garantieren. Die Nutzungseffizienz, also die Menge an Nährstoff im Dünger, der tatsächlich von der Pflanze aufgenommen wird, liegt aber beispielsweise für den Nährstoff Phosphat bei nur 15-40 %.

Im Rahmen des internationalen Verbundvorhabens CLOOP soll gezeigt werden, dass mineralische Nährstoffrezyklate in der Praxis eine höhere Nutzungseffizienz aufweisen als konventionelle Düngemittel. Die Nutzungs- bzw. Düngeeffizienz in der Landwirtschaft ist entscheidend für die Gewährleistung des Gewässerschutzes und in Hinblick auf den Ressourceneinsatz. Grundlage dafür ist die Erprobung einer neuen Generation von Sekundärdüngemitteln, den NextGen Fertilizers, welche eine hohe Pflanzenverfügbarkeit und zugleich eine geringe Wasserlöslichkeit aufweisen.

Zu den Nährstoffrezyklaten zählen Struvit und andere Salze, die z.B. in kommunalen Kläranlagen gewonnen werden können, sowie zwei Variationen des AshDec-Produktes, welches aus Klärschlammasche hergestellt wird. Diese Produkte sollen unter verschiedenen klimatischen Bedingungen in Deutschland, Australien und Brasilien auf landwirtschaftlichen Flächen getestet werden.

KWB ist im Projektverbund CLOOP für die Auswahl und Beschaffung von Sekundärdüngern aus Kläranlagen zuständig. Des Weiteren leitet das KWB das Arbeitspaket „Evaluation und Ökobilanzierung“ und ist hier für die Bewertung der gesamten Prozesskette von der Rückgewinnung hin bis zur Düngemittelanwendung verantwortlich. Als gut vernetzter Partner ist KWB darüber hinaus direkt an der Verwertung und Verbreitung der Projektergebnisse beteiligt.

© Header-Foto: aquamineralsARREAU; watershare

Projektpartner

Finanzierung

Bmbf-logo

Mehr Informationen

  • CLOOP – Effizienterer Einsatz von neuen Düngemitteln soll Gewässer entlasten

    Im Rahmen des internationalen Verbundvorhabens CLOOP soll gezeigt werden, dass mineralische Nährstoffrezyklate in…