UFO-WWV – Aufbereitetes Abwasser zur landwirtschaftlichen Bewässerung

Erarbeitung eines Handlungsleitfadens zum Umgang mit landwirtschaftlicher Wasserwiederverwendung

Das Projekt UFO-WWV ist ein Forschungsauftrag des Umweltbundesamtes und beschäftigt sich mit der landwirtschaftlichen Wasserwiederverwendung. Das Projektkonsortium, bestehend aus TU Darmstadt, Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW, Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung ZALF und dem KWB als Koordinator, wird auf Basis einer umfassenden Literaturrecherche den Stand des Wissens bezüglich den Chancen und Risiken, aber auch bezügliches des Bedarfs in Deutschland für diese Art der Wiederverwendung zusammentragen. Darüber hinaus werden durch eine enge Zusammenarbeit mit den Wiedernutzungsstandorten Braunschweig und Wolfsburg sowohl die infrastrukturellen aber auch die strukturellen Voraussetzung für die landwirtschaftliche Wiederverwendung thematisiert.

Bis Ende des Projektes soll zum einen ein auf die besonderen Verhältnisse in Deutschland angepasster Handlungsleitfaden zum Umgang mit landwirtschaftlicher Wasserwiederverwendung erarbeitet, zum anderen aber auch Wissenslücken und weiterer Forschungsbedarf aufgezeigt werden. Das Projekt soll des Weiteren als fundierte wissenschaftliche Grundlage für eine deutsche Position gegenüber einer europäischen Richtlinie im Bereich der Wasserwiederverwendung dienen.

Finanzierung

uba-logo