Berliner Forschungsverbund „Urbane Gewässer“ auf Vernetzungs- und Sondierungsreise durch China

Der vom Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei organisierte Interdisziplinäre Forschungsverbund „Urbane Gewässer“ soll nationale und internationale Akteure vernetzen, die sich mit Maßnahmen der Gewässerrevitalisierung im urbanen Raum beschäftigen.

Der Forschungsverbund hat Ende Oktober 2017 eine Vernetzungs- und Sondierungsreise mit Partnern nach China organisiert. In den Metropolen Beijing, Wuhan und Jining wurden jeweils ganztägige Konferenzen zur ökologischen Entwicklung von Gewässern in der Stadt durchgeführt und Sondierungsgespräche zur Entwicklung einer weiteren Zusammenarbeit geführt.

Die Diskussionen haben gezeigt, dass in China das Interesse am Thema Stadtökologie enorm gewachsen ist. Es ist allen Fachleuten bewusst, dass dem extremen Bauboom mit einhergehender Versiegelung, Verdichtung und dem Verlust von Naturflächen dringend etwas entgegengesetzt muss. Dies soll nicht zuletzt dem Wohlbefinden der Bevölkerung dienen.

Die Delegation konnte sich bei ihrer Rundreise überzeugen, dass große Anstrengungen in diese Richtung bereits gestartet sind. Vor Ort in Wuhan wird das Konzept „Sponge City“ bereits großflächig in Parkanlagen und der Renaturierung von Uferzonen als Landschaftsparks in Angriff genommen.

Daher stießen die Beiträge der Deutschen Delegation zum Thema Regenwasserbewirtschaftung, insbesondere auch zum Projekt KURAS, auf großes Interesse.

Delegation des Forschungsverbundes „Urbane Gewässer“:

  • Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei im Forschungsverbund Berlin e.V.
  • Ingenieurgesellschaft Prof. Dr. Sieker mbH
  • Kompetenzzentrum Wasser Berlin gGmbH
  • Universität Greiswald – Sozial-ökologische Plattform GETIDOS.

Chinesische Partnerorganisationen

  • City Peking: Chinese Academy of Sciences – Biodiversity Committee
  • City Wuhan: Ministry of Water Resources & Chinese Academy of Sciences: Institute of Hydroecology; Wuhan University: School of Water resources and Hydropower Engineering
  • City Jining: EU-China Municipal Development Commission

Foto: Yangtze river bank, Wuhan